Zurück

Stellen-beschreibung

Erzbischöfliches Generalvikariat Köln | 50668 Köln


Referent/in (m/w/d) für Personalentwicklung

Wer wir sind

Das Generalvikariat mit seinen Stabs- und Hauptabteilungen und weiteren Dienststellen ist die zentrale Verwaltung des Erzbistums Köln.
Wir suchen für unsere Hauptabteilung Seelsorge Personal, Abteilung Pastorale Dienste, Referat Personalentwicklung Pastorale Dienste zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n katholische/n
Referentin/Referenten (m/w/d) für Personalentwicklung
mit einem Beschäftigungsumfang von 50 % (~ 19,5 Wochenstunden).

Was erwarten wir

Ihre Aufgaben
• Entwicklung, Organisation, zum Teil Durchführung und Evaluierung von Weiterbildungsmaßnahmen zur Berufseinführung und Weiterbildung der Pastoralen Dienste im Erzbistum Köln im Rahmen der Bistumsvorgaben und auf Grundlage eines Kompetenzmodells
• Koordination der Berufseinführung der Kapläne sowie Entwicklung und zum Teil Durchführung von Weiterbildungsmaßnahmen für Kapläne
• Mitwirkung an der Konzeption, Weiterentwicklung und Qualitätssicherung des Referats sowie an der Weiterbildung aller Pastoralen Dienste im Rahmen des Pastoralen Zukunftsweges

Das bringen Sie mit

Ihr Profil
• abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) im Bereich Human Resources mit dem Schwerpunkt Personalentwicklung, in der Theologie oder Pädagogik oder vergleichbare Qualifikation
• Kenntnisse der Andragogik/Neurodidaktik und Erfahrung in der Gestaltung von Lernräumen mit und für Erwachsene
• Kenntnisse und Erfahrung mit der Entwicklung und Durchführung von E-Learning, Blended Learning sowie Webinaren
• Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit
• ausgeprägte kommunikative Kompetenz (analog und digital)
• hohe Kompetenz in Kreativität und eine lösungsorientierte Arbeitsweise
• hohe IT-Affinität
• Kenntnisse der kirchlichen Strukturen sowie der verschiedenen Berufs- und Zielgruppen im kirchengemeindlichen Raum
• bewusste Zugehörigkeit zur katholischen Kirche und persönliche Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche

Das erwartet Sie bei uns

Wir bieten Ihnen
• eine verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe sowie einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz
• ein angenehmes Arbeitsumfeld mit einer familienbewussten Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie
• die Möglichkeit zur beruflichen Fort- und Weiterbildung
• Vergütung, zusätzliche Altersversorgung und sonstige Sozialleistungen nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13) (KAVO: www.regional-koda-nw.de)
• Job-Ticket sowie verkehrsgünstige Lage Nähe Hauptbahnhof

Kontakt

Das Erzbischöfliche Generalvikariat Köln will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Für Auskünfte steht Ihnen Frau Elisabeth Neuhaus unter der Rufnummer 0221 1642 1944 gerne zur Verfügung.
Ihre Bewerbung mit Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf, Zeugniskopien und schriftlicher, kirchlicher Referenz senden Sie bitte bis zum 12. Oktober 2021 unter Angabe der Kennziffer 21512-04-21 an
bewerbung@erzbistum-koeln.de
Weiterempfehlen: