Zurück

Bischöflich Münstersches Offizialat | 30159 Hannover

Geschäftsführender Referent (m/w/d)
Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in Niedersachsen sucht zum 01.02.2023 eine*n Geschäftsführende*n Referenten*in mit Dienstsitz Hannover.
Die BDKJ-Landesarbeitsgemeinschaft Niedersachsen (BDKJ-LAG) ist der landesweit anerkannte Träger der Jugendarbeit in Niedersachsen. In der BDKJ-LAG haben sich die BDKJ-Diözesanverbände Osnabrück und Hildesheim und der BDKJ-Landesverband Oldenburg zusammengeschlossen. Der BDKJ als Dachverband von 24 katholischen Jugend- und Regionalverbänden in ganz Niedersachsen vertritt die Interessen von rund 40.000 Kindern und Jugendlichen.
Eine wichtige Aufgabe der Verantwortlichen der BDKJ-LAG ist die regelmäßige Kommunikation mit der Politik, der Öffentlichkeit, der Verwaltung und den kirchlichen Verantwortungsträger*innen und Organisationen. Die BDKJ-LAG setzt sich dafür ein, dass Kinder und Jugendliche Gehör finden, ihre Interessen vertreten werden und sich ihre Lebenssituationen verbessern.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeptionierung und Weiterentwicklung der inhaltlichen Schwerpunkte des BDKJ auf Landesebene
  • Konzeptionierung, Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen und Gremiensitzungen der BDKJ–LAG in Absprache mit dem ehrenamtlichen Vorstand
  • Beobachtung der aktuellen jugendpolitischen Entwicklungen, Beratung der BDK–LAG sowie ihrer Mitglieder in diesem Themenfeld
  • Leitung der Landesgeschäftsstelle des BDKJ in Niedersachsen
  • Führung der Geschäfte in den Bereichen Finanzen und Verwaltung
  • Beratung der Mitglieder der BDKJ–LAG in Finanzierungs- und Zuschussfragen
  • Fundraising
  • Vertretung und Mitarbeit in den von der BDKJ–LAG festgelegten Organen und Gremien
  • Kontaktarbeit zu den Organen und Institutionen aus Politik, Kirche und Gesellschaft auf Landes- und Bundesebene inkl. Gespräche mit Politiker*innen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit inkl. Bereitstellung kreativer Webinhalte (Text, Bild und Video)

Wir erwarten:

  • Umfassende Erfahrungen und Kenntnisse in der Jugendverbandsarbeit und Jugendpolitik
  • Kenntnisse in arbeitsrelevanten Feldern (Zuwendungsrecht, Jugendfördergesetz, Jugendarbeit)
  • Kenntnisse in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel
  • Ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Praktische Erfahrung im Umgang mit Social-Media sowie Content-Management-Systemen
  • Bereitschaft zu Abend- und Wochenendterminen
  • Bachelor oder einen gleichwertigen Abschluss – wünschenswert ist ein Abschluss aus dem pädagogischen, bildungswissenschaftlichen oder sozialwissenschaftlichen Bereich (z. B. Soziale Arbeit, Sozialmanagement,
    Politikwissenschaften, Soziologie)

Wir bieten:

  • Eine qualifizierte Einarbeitung und Förderung regelmäßiger Fort- und Weiterbildung
  • Zusammenarbeit mit engagierten haupt- und ehrenamtlichen Kolleg*innen
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • Sozialleistungen, betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung) und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind für uns selbstverständlich
  • Die Vergütung richtet sich nach der Arbeitsvertragsordnung im Bistum Hildesheim (AVO)/ TV-L. Die Eingruppierung erfolgt nach persönlicher Eignung, i.d.R. in die Entgeltgruppe 11.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte ausschließlich in einer PDF-Datei bis zum 30.09.2022 an Bewerbung@bdkj-niedersachsen.de.

Bei Fragen zur Stelle wenden Sie sich bitte an:

Jens Risse (jens.risse@bdkj-niedersachsen.de, 0511 - 9098635), Birte Pritzel (birte.pritzel@bdkj-hildesheim.de)
oder Lukas Ostendorf (lukas.ostendorf@bdkj-oldenburg.de)

Weiterempfehlen: