Zurück

kfd-Diözesanverband Köln e.V. | 50668 Köln

Bildungsreferent*in
mit einem Beschäftigungsumfang von 31,2 Stunden (80 Prozent) wöchentlich. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet.
Der Verband Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd)-Diözesanverband Köln e.V. hat das Ziel, Frauen in Kirche und Gesellschaft zu stärken. Das gemeinschaftliche Leben und Erleben des Glaubens stehen dabei im Mittelpunkt. Der Verband vertritt die Rechte von Frauen in Kirche, Staat und Gesellschaft. Der Diözesanverband Köln ist mit ca. 43.000 Mitgliedern der größte Verband im Erzbistum Köln.

Ihre Aufgaben:

  • Sie konzipieren innovative Bildungsveranstaltungen für Frauen und stellen diese Geschäftsführung und Vorstand vor.
  • Sie leiten und führen innovative Bildungsveranstaltungen und Projekte durch und bewirtschaften das entsprechende Budget.
  • Sie koordinieren die Alleinerziehendenarbeit und den Weltgebetstag der Frauen im Erzbistum Köln.
  • Sie bewerben die von Ihnen verantworteten Projekte und Themen auf allen Kommunikationskanälen des Verbands.
  • Sie vernetzen sich mit Organisationen aus ihren Themenfeldern und arbeiten mit Kooperationspartnern an gemeinsamen Projekten.
  • Sie wirken mit bei Jahres- und Budgetplanung des Verbands und sind beteiligt an der Entwicklung einer Verbandsstrategie.
  • Sie beraten Vorstand und Geschäftsführung in Ihrem Verantwortungsbereich.
  • Sie wirken mit bei der Durchführung und Vorbereitung von Gremiensitzungen des kfd-Diözesanverbands.

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossenes Studium, zum Beispiel Lehramt/Pädagogik, Theologie, Sozialwissenschaften (Master, Diplom oder vergleichbare Qualifikation)
  • Erfahrung in der Erwachsenenbildung
  • Affinität zu digitalen Kommunikationskanälen wie Facebook und Instagram
  • Eigeninitiative und Innovationskraft
  • Wünschenswert wären Projektmanagementkenntnisse
  • Bereitschaft, auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten zu arbeiten, da Veranstaltungen des Verbands und Gremiensitzungen auch am Wochenende stattfinden
  • Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche

Wir bieten Ihnen:

  • Anspruchsvolle und vielseitige Aufgaben
  • Freiraum für Ideen und Kreativität
  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Mobiles Arbeiten
  • Angemessene Vergütung nach Regional KODA NW
  • Betriebliche Altersvorsorge über die kirchliche Zusatzversorgungskasse KZVK
  • Zusammenarbeit mit einem engagierten und kollegialen Team
Für weitere Informationen oder Fragen steht Ihnen Monika Kleinefenn, Geschäftsführerin, per Mail (siehe unten) oder unter 0221/1642 1492 gerne zur Verfügung.

Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte bis zum 15.12.2022 an m.kleinefenn@kfd-koeln.de.
Im Rahmen des Bewerbungsprozesses erheben wir personenbezogenen Daten. Relevante Informationen zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz-Information für Bewerber*innen unter http://www.kfd.de/impressum/datenschutz.
Weiterempfehlen: